364 km an einem Tag 🤔

Wir haben uns für den Bus entschieden, da uns 11 m/s Gegenwind und Regen nicht angenehm erschienen. 

Die Strecke dann wiederum auf dem Rad in die andere Richtung zurück zu legen klang vielversprechend.

Der 15.8. bescherte uns wieder Regen von früh bis spät… Wir blieben in Höfn und verbrachten die Zeit im Schwimmbad, beim Suppe essen, im Zelt und in der Campingplatz-Küche – was jetzt vielleicht gar nicht so schlimm klingt, bringt uns doch schon sehr an unsere Grenzen… 8 Tage ohne einen regenfreien können sehr frustrieren.