16.8.16: Von Höfn nach Jökulsárlón

Wir sind aufgewacht und es war trocken… 🤗

Die ersten 60 km liefen super, die nächsten 20 km mäßig, aber wir haben sie erreicht, die Gletscherlagune Jökulsárlón. So richtig aufgegangen ist der Plan mit dem Wetter nicht, trotz kurzzeitigen Rückenwinds. Man kann mit dem Rad – und insbesondere in Island – gar nicht so schnell reisen, um passend zur Wettervorhersage am richtigen Ort zu sein.

Unsere erste Wild-Camping-Erfahrung mit Blick auf die Lagune und einer schönen Abendstimmung. 😊

2 Kommentare

  1. Sieht fast aus wie am Nordpol!Hier heute 28 °C!
    Schöne Bilder!Weiterhin gute Fahrt-wenig Gegenwind-ob mit Rad oder Bus!

  2. Toll sieht es aus, aber auch kalt. Hier hat man das Gefühl, es ist so langsam Sommer geworden! Gute Fahrt euch weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.