Im strömenden R* aufgewacht …grandioser Start in den Tag.

Dafür waren die Mitarbeiter im Cafe extrem nett und haben uns nach dem Zeltabbau komplett durchnässt eine halbe Stunde vor Öffnung rein gelassen, uns einen Kaffee spendiert und sogar die Sachen zum Trocknen aufgehängt. 

Es ist echt toll, dass wir doch immer wieder so schöne Erfahrungen machen dürfen. 😊

Nach drei Stunden herumlungern im Cafe ging es dann im … genau … strömenden R* weiter nach Skaftafell. Als Entschädigung hatten wir immerhin Rückenwind. Abends wurde es zum Glück noch trocken und wir durften die Gletscherzunge bei Dunkelheit im Nebel erleben. Ziemlich grandios. 😄

Nachts hat es dann natürlich wieder ger*.