18.8.16: Von Skaftafell nach Kirkjudingsbums aka. Klaustur

Der Tag hat mit Sonnenschein angefangen. 😅

Den haben wir auch direkt genutzt und sind noch zum Svartifoss gelaufen, wo es dann prompt angefangen hat zu regnen. 😤 Gut, dass die Wäsche zum Trocknen aufgehängt war. Ergebnis: Wäsche nasser als vorher. (Ist uns schon das dritte Mal passiert… Irgendwie sind wir nicht lernfähig.) Nun gut. Man kann ja auch mal länger bleiben und eine Stunde später schien dann auch wieder die Sonne. Die ist dankenswerter Weise auch abgesehen von der einen oder anderen Wolke nicht mehr verschwunden und so sind wir jetzt trocken in Kirkjubæjarklaustur angekommen. 

Wir haben heute gesehen wo wir unterwegs waren. 😎 Was die heutige Etappe zu einer der bisher schönsten macht. 😃

Auch hier wurde der Supermarkt wieder gestürmt und jetzt gibt es eine warme Dusche und eine riesige Portion Nudeln mit Tomatensoße. 🤓

Weil es hier so schön ist, legen wir am 19.8. einen Pausentag ein und erkunden mit dem Rad ohne Gepäck die Umgebung. Vom Berg kann man den Gletscher sehen. Wer erkennt ihn auf dem Foto? 😃

1 Kommentar

  1. Schön dass ihr so durchhaltet!Der Ort ist ja riesig für Island-135 Einwohner,Cafe,Restaurant,Campingplatz,Shop-sieht gut aus und viel Landschaft mit viel Wasser!
    Weiterhin gute Fahrt und wenig bis Zero R* !Hier auch für heute Regen angesagt bei 20 ° .Liebe Grüße !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.